Souverän und sicher auf jedem Parkett

Wie Sie sich und Ihr Unternehmen optimal präsentieren 

Ihre Trainerin: Elke Wolf

Sie präsentieren sich und Ihr Unternehmen - fünf Tage die Woche. Das ist ganz schön viel Verantwortung. Und täglich gibt es Begegnungen, Gespräche, Situationen, die Sie fordern, in denen Sie Ihre Frau stehen müssen und sicher auftreten möchten. 

Ihr Unternehmen wünscht sich Mitarbeiter, die sicher im Umgang mit internen und externen Ansprechpartnern sind, die Kompetenz und Souveränität ausstrahlen und dabei charmant, freundlich und verbindlich agieren. Und genau darum geht es in diesem Training. 

In diesem Seminar lernen Sie, Ihre Ausstrahlung, Wirkung und Ihr Auftreten zu optimieren und von Anfang an den besten Eindruck zu machen. Wirkungsvolle Tipps zur Kommunikation werden Ihnen helfen, kompetent, professionell und sicher aufzutreten und zu kommunizieren. 

Nach diesem Training werden Sie Situationen souverän meistern, die Ihnen bislang vielleicht Unbehagen bereitet haben. So präsentieren Sie sich und Ihr Unternehmen immer von der besten Seite.

Dieses Training führt meine Kollegin und Expertin für Umgangsformen und den stilvollen Auftritt Elke Wolf durch.

Das zweitägige Seminar ist für alle geeignet, die sich im Beruf einen souveränen und sicheren Auftritt wünschen.


Die wichtigsten Themen dieses Seminars

  • Der professionelle und sichere Auftritt – was macht ihn aus? Welche Erwartungen haben Geschäftspartner und Vorgesetzte?
  • Kleider machen immer noch Leute – wertvolle Empfehlungen für Ihren perfekten Auftritt
  • So machen Sie das Beste aus Ihrem Typ
  • Persönliches Auftreten – wie Sie selbstbewusst und professionell wirken
  • Körpersprache – selbstbewusst wirken und mit Unsicherheiten souverän umgehen
  • Der erste persönliche Kontakt: Bekanntmachen und „einschwingen“ – Fettnäpfchen vermeiden und die wichtigsten Tipps, um Geschäftspartner zu begeistern
  • Wie stellen Sie sich Gästen richtig vor? Sagt man „angenehm“? Oder was sind gelungene Alternativen?
  • Knigge 2018 - welche Fettnäpfe lauern und wie Sie sie leicht vermeiden
  • Pizza, Latte, Scampi und Co. - Geschäftsessen mit Bravour bestehen  

Jetzt Newsletter bestellen!

Fordern Sie hier den Claudia Marbach-Newsletter per E-Mail an und erhalten Sie Expertentipps aus erster Hand

* Pflichtfelder
Anrede *

 


Anfrage

Sie wünschen weitere Informationen oder möchten sich persönlich beraten lassen? Schicken Sie eine E-Mail an mail@claudia-marbach.de

Oder rufen Sie an: 0211 93897812

Schon bald ...  

Büroorganisation 4.0 - endlich digital (neu)

7. März 2019 in Frankfurt


Wirkungsvolle Chefentlastung

12. bis 13. März 2019 in Berlin


Kommunikationskompetenz im Office (neu)

14. bis 15. März 2019 in Berlin


Konfliktstark und resilient (neu)

19. bis 20. März 2019 in Frankfurt


Moderne Korrespondenz

20. März 2019 in Frankfurt 


 

Aktueller Blogeintrag

Kommunikationskompetenz im Office – vermeiden Sie diese Kommunikationsfallen

„Frau Huber ist nicht da“, sagt Frau Hubers Kollegin, die ich eigentlich erreichen wollte. Hm. Auf ein weiteres Angebot warte ich vergeblich und entscheide mich dafür, meine Ansprechpartnerin später noch einmal anzurufen.

„Schmittke“, meldet sich die Angerufene. „Hier ist Claudia Marbach, hallo, Frau Schmittke,“, sage ich, „ich habe noch eine Frage zum Seminar nächste Woche“. „Sie meinen bestimmt die andere Frau Schmittke“, erwidert sie. „Äh, ja, wahrscheinlich“, antworte ich. „Wir heißen gleich und werden immer wieder verwechselt“, sagt die „falsche“ Frau Schmittke. Ich schüttele mit dem Kopf. Das sieht sie ja nicht.

„Haben Sie uns gut gefunden?“, fragt mich meine Ansprechpartnerin bei der Begrüßung. „Ja, ich war ja letztes Jahr schon mal hier“, antworte ich und wundere mich über diese Frage.

„Ich bin vom 25. bis 29. Januar nicht im Büro. Ihre Nachricht wird nicht weitergeleitet.“ Das steht in der Abwesenheits-E-Mail. Tja, da gucke ich blöd.

„Ich bin im Augenblick nicht am Platz“, tönt es aus der Mailbox. Aber wann die Person ungefähr wieder da ist, verrät sie nicht. Lohnt es sich für mich, eine Nachricht zu hinterlassen oder hört sie die Mailbox eh erst in einer Wochen ab? 

Weiterlesen ...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen