Ein Mitarbeiter ist 20 Jahre im Unternehmen? Ein Geschäftspartner ist seit 50 Jahren im Geschäft? Diese lange Zeit im Berufsleben bedeutet den Menschen viel und wenn Sie ihnen eine Freude machen möchten, gratulieren Sie. Damit punkten Sie und investieren in Ihre Beziehung.

Mit Floskeln verderben Sie alles

Die Freude ist beim Empfänger allerdings schnell vorbei, wenn Sie es sich allzu einfach machen und beliebige, oberflächliche Floskeln verwenden. Gratulationen sind immer dann gelungen, wenn Ihr Schreiben den anderen berührt und ihm ein Lächeln ins Gesicht zaubert oder ein Tränchen der Rührung die Folge ist.

Langweilig und nicht empfehlenswert

Warum ist das nicht gelungen?

Anlässlich Ihres 50. Firmenjubiläums möchten wir Ihnen recht herzlich gratulieren.

„Anlässlich“ ist der Klassiker bei Gratulationen und kein Wort des täglichen Gebrauchs. Es wirkt distanziert und behäbig. Ersetzen Sie dieses Wort durch „zu“.

„Möchten“ streichen Sie ersatzlos, denn Sie möchten nicht gratulieren, Sie tun es. „Recht“ wirkt einschränkend.

Wir senden unsere herzlichsten Glückwünsche zu Ihrem 10-jährigen Firmenjubiläum.

Es gibt kein 20-jähriges Jubiläum. Das ist DER Kardinalfehler in der Jubiläumskorrespondenz. Mehr dazu lesen Sie weiter unten.

Zu Ihrem 50. Firmenjubiläum übermitteln wir Ihnen unsere herzlichsten Glückwünsche

„Übermitteln“? Das klingt arg veraltet. Menschen greifen bei Gratulationen häufig zu altmodischen, gestelzten Wörtern. Damit sprechen Sie die Gefühlsebene der Empfänger jedoch nicht an.

Sie begehen heute Ihr 50. Firmenjubiläum.

Erstens weiß das der Empfänger und zweitens „begeht“ er es nicht, er feiert!

Der Fehler mit dem 10-jährigen Jubiläum

Als die Queen 70 Jahre auf dem britischen Thron saß, feiert sie ihr 70. Thronjubiläum. Nicht ihr 70-jähriges Thronjubiläum. Denn letzteres hätte bedeutet, dass das Jubiläum 70 Jahre andauert. Es jährt sich aber zum 70. Mal; wie ein Geburtstag oder ein Hochzeitstag. Sie feiern ja auch nicht 20-jähringen Hochzeitstag, sondern den 20. Hochzeitstag.

Ein schönes Beispiel, wie man wirklich alles falsch machen kann

Das habe ich für Sie im Internet gefunden. Bei Harley-Davidson geht es auf der Internetseite sprachlich drunter und drüber.

120 jähriges Jubiläum

Wie also gratuliert man gelungen zum Jubiläum?

Ich habe eine Gratulation zum Firmenjubiläum für Sie getextet:


Lieber Herr Bernstein,

vermutlich haben Sie heute schon gedacht „Wie die Zeit vergeht“ oder „Das kommt mir noch gar nicht so lange vor“. Und ganz ehrlich:  Mir selbst kommt es auch vor wie gestern, dass Sie mit Ihrem Unternehmen an den Start gegangen sind. Und jetzt sind Sie schon seit 15 Jahren auf der Überholspur.

Meine herzlichsten Glückwünsche zur Ihrem 15. Firmenjubiläum!

Sie und Ihr Team haben in den letzten Jahren bewiesen, dass Kreativität, Mut und belohnt werden. Meine Gratulation gilt Ihnen auch für das gute Gespür, dass Sie bei Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beweisen und allen Mitarbeitenden für deren Leistung.

Sie haben sich einen Namen in der Branche gemacht; das ist Grund genug zum Feiern. Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team dabei viel Freude!

Herzliche Grüße


Sie möchten selbst auch solche oder ähnliche Texte schreiben können? Ich unterstütze Sie dabei mit meinem Webinar „Korrespondenz aktuell“.

Alle Termine und Inhalte lesen Sie auf meiner Webseite. Klicken Sie hier!

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Fordern Sie hier den Claudia Marbach-Newsletter per E-Mail an und erhalten Sie Expertentipps aus erster Hand.

* Pflichtfelder
Anrede *

 


Anfrage

Sie wünschen weitere Informationen oder möchten sich persönlich beraten lassen? Schicken Sie eine E-Mail an mail@claudia-marbach.de

Oder rufen Sie an: 0211 93897812

Schon bald ...       

Webinar: Psychologie für die Assistenz

6. Februar 2023


Webinar: Büroorganisation 4.0 - endlich digital

28. Februar 2023


Chefassistenz auf Augenhöhe

7. bis 8. März 2023 in Frankfurt


Webinar: Chefentlastung kompakt

13. März 2023 


Webinar: Nein sagen leicht gemacht

20. März 2023 


Wirkungsvolle Chefentlastung

23. bis 24. März 2023 in Düsseldorf

Aktueller Blogeintrag

Wie verwende ich c/o richtig?

Die Abkürzung „c/o“ führt bei vielen Menschen zu Verwirrung. Das ist auch kein Wunder, da es sich um eine englische Abkürzung handelt, die im Deutschen verwendet wird. Und warum sollte man sich dann damit auskennen?

Was heißt also „c/o“?

Weiterlesen ...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen